Französisch-Polynesien (Frankreich)



Französisch-Polynesien

Französisch-Polynesien liegt im Südpazifik. Die 120 einzelnen Inseln werden üblicherweise in 5 Inselgruppen unterteilt. Die Leeward- sowie die Windward-Inseln werden auch  als Gesellschafts-Inseln (Archipel de la Sociéte) zusammengefasst. Diese Inseln sind eher bergig, die Küsten sind dagegen flach. Die grösste Windward-Insel (und wohl auch bekannteste) ist Tahiti. Die höchsten Berge sind hier mit 2.236 Metern Mount Orohena und der 2.068 Meter hohe Mount Aorai. Neben Tahiti liegt die verträumte Insel Moorea mit ausgedehnten Sandstränden. Die grössten Leeward-Inseln sind Raiatea sowie Bora-Bora.

Im Osten von Tahiti befindet sich der Tuamotu-Archipel, der sich aus etwa 80 Korallenatollen zusammensetzt. Im Nordosten von Tahiti (etwa 1.500 Kilometer entfernt) liegen zwei vulkanische Inselgruppen, die Marquesas. Diese werden in eine nördliche sowie südliche Gruppe unterteilt.

Im Süden Tahitis befindet sich die in Ost-West-Richtung verlaufende Inselgruppe der  Austral-Inseln.

Vor allem die Gesellschaftsinseln mit der Hauptinsel Tahiti sowie Bora Bora und Huahine sind weltweit bekannt und gelten als Inbegriff von Südseeromantik.  Die Insel Moorea mit ihren markanten Bergkonturen und blauen Lagunen gehört sicher zu den landschaftlich schönsten Inseln der Südsee.

Die Kultur von Französisch-Polynesien ist bunt gemischt. Neben der traditionellen Kultur, die fast jede Familie auf Französisch Polynesien pflegt, gibt es auf den Inseln auch eine moderne Kulturlandschaft. Die Medienlandschaft beispielsweise bestehet aus drei TV-Sendern. Bis vor einiger Zeit gab es hier nicht mal einen einzigen.
Auch die Essgewohnheiten und typischen Gerichte von Französisch-Polynesien sind sehr unterschiedlich. Generell tendieren alle Einwohner zu Gerichten und Speisen mit Fisch und Meeresfrüchten. Dies liegt natürlich an der Umgebung, hier kann man stets frische Fische und Schalentiere fangen. Zu den schmackhaften Speisen reicht man häufig Gemüse und Pürees verschiedenster Art. Wer einen Nachtisch wünscht, erhält überwiegend frisches Obst.
Die Meeresnacktschnecken sind eine Delikatesse der Bevölkerung von Französisch-Polynesien. Nicht jeder Gast oder Tourist findet diese aber so lecker wie die Menschen hier. Probieren geht auch hier über studieren!

Französisch Polynesien Klima und beste Reisezeit
Eckdaten
Geographie und Landkarte
Anreise
Reisen im Land
Sehenswürdigkeiten



 

Remo Nemitz

Transozeanien - genaue Informationen für alle Länder in Ozeanien